Radio 106.4 TOP FM - Die besten Songs aus vier Jahrzehnten - Radiosender
17:46 Jesus He Knows Me von GENESIS

OnAir:

Thomas

Thomas Stupica

Kite-Surfen am Starnberger See

Mit meinem heutigen Tipp verbindet man sofort Australien, Kalifornien oder auch Portugal. Aber soweit müsst Ihr gar nicht reisen – Kitesurfen könnt Ihr in Stadt und Land lernen, besonders gut zum Beispiel am Starnberger See.

Wer den Wassersport nicht kennt: Beim Kitesurfen steht Ihr auf einem Board, das einem kleinen Surfbrett oder Wakeboard ähnelt.Damit werdet ihr von einem Lenkdrachen gezogen. Wenn Ihr mal richtig fit und sicher auf dem Board steht, könnt Ihr Euch an Sprünge und Tricks wagen.

Die besten Spots dafür liegen in Ambach, St. Heinrich und Tutzing. Am Nordbad gibt’s sogar extra eine angrenzende Surfschule. Da könnt Ihr natürlich einen Kurs buchen oder Euch die Ausrüstung und Co. ausleihen. Da ist das Wasser noch nicht stehtief - erst wenn Ihr etwas nördlicher in die kleine Bucht surft, habt Ihr in Ufernähe einen etwa 50 Meter breiten Streifen mit stehtiefem Wasser, aber passt bitte auf die Badegäste auf!

Kitesurfen macht nicht nur extrem viel Spaß (wenn man es mal kann :-)) und bietet Action, sondern eignet sich auch perfekt, um vom Alltag abzuschalten – also unbedingt ausprobieren!

Bildergalerien