Radio 106.4 TOP FM - Die besten Songs aus vier Jahrzehnten - Radiosender
18:40 So Lonely von THE POLICE

Wikingerdorf am Walchensee

Wickie und die starken Männer“, wie ich diese Sendung als Kind geliebt habe! Wurde ja 2008 von Comedian Michael „Bully“ Herbig neu verfilmt. Und wusstet Ihr, dass der skandinavische Fjord namens Flake aus Film gar nicht im Norden Europas zu finden ist, sondern hier bei uns?

Denn der befindet sich am Ufer des Walchensees 75 Kilometer südlich von München inmitten der Bayerischen Voralpen. Und Ihr könnt den Fjord sogar besuchen! Daher mein heutiger Tipp für Euch: ein Ausflug zum gleichnamige Ort Walchensee. Dort hat Herbig für den Wickie-Film von den Kulissenbauern ein neues Dorf erbauen lassen. Und das steht nach wie vor dort und für Euch frei zugänglich – bis Anfang November ist das Winkingerdorf jeden Tag geöffnet und der Eintritt ist sogar kostenlos.

Am letzten Wochenende der Sommerferien findet dann sogar noch ein traditioneller Wikingermarkt statt! Neben den Hütten aus Wickies Heimatdorf gibt es auf dem Gelände auch noch eine Ausstellung über die Wikinger und deren Geschichte zu besuchen.

Die malerische Kulisse des Walchenseeshatte schon früher eine große Anziehungskraft auf Leinwand-Wikinger. Bereits 1958 hat Kirk Douglas an diesem naturbelassenen See als Kino-Wikinger geraubt und gebrandschatzt. Und auch im Jahr darauf war Christopher Lee in „Tales of the Vikings“ auf dem See in den bayerischen Alpen unterwegs. Das wird also ein spannender Ausflug für die ganze Familie!

Bildergalerien