22:13 The Joker von STEVE MILLER BAND

OnAir:

Mehr Abwechslung - Die besten Songs aus 4 Jahrzehnten

Mehr Abwechslung - Die besten Songs aus 4 Jahrzehnten
Mittwoch 16.05.2018 13:00

Augsburg: Sozialbetrugsprozess wegen Schwangerschaft vertagt

Am Amtsgericht Augsburg ist ein Prozess um einen mutmaßlichen Sozialbetrug in Höhe von mehr als 145.000 Euro durch eine Frau aus Äthiopien wegen Schwangerschaft der Angeklagten geplatzt. Nachdem die hochschwangere Frau kurz vor dem Gerichtssaal weinend zusammengebrochen war, setzte der Richter das Verfahren am Mittwoch nach der Anklageverlesung vorläufig aus. Es sei der Angeklagten nicht zumutbar, sagte der Richter. Einen neuen Prozess soll es erst nach der Entbindung geben, einen Termin dafür gibt es noch nicht.

Die laut Anklage heute 32 Jahre alte Frau war vor Jahren mit einem Visum nach Deutschland eingereist und soll sich dann mit falschen Personalien als unbegleitete Jugendliche auf der Flucht ausgegeben haben. Sie wurde deswegen in Nördlingen in Nordschwaben in einem Kinderheim untergebracht. Durch die teure Heimunterbringung, auf die die Frau keinen Anspruch hatte, entstanden in den Folgejahren hohe Kosten. Sie wurde wegen Betrugs angeklagt. Zu den Vorwürfen hatte sich die Frau am Mittwoch nicht geäußert.

weitere Nachrichten

Bundesweite Aktion gegen -Ablenkung am Steuer-
Polizei findet Würgeschlange auf Gäste-WC
Unterschriften-Sammlung für eine bessere Pflegesituation
Karlsfeld: Mann nach Streit in Hals gestochen
Thomas Müller mit 100. CL-Spiel
Traditioneller Wiesnrundgang
800 Euro teuren Schal aus Kinderwagen gestohlen
Rechtsstreit um weiterverkaufte FCB-Tickets
Radl-Check im Alten Botanischen Garten
Ehrung für 150 Blutspenden
Automobilausstellung in Erding
Zur Wiesn wieder Sperrungen beachten
Landsberg: Demo gegen AfD-Veranstaltung
Aktenzeichen XY: Serienbankräuber gesucht
Bundespolizei für Wiesn gerüstet
Landgerichts-Urteil: Zehn Jahre Haft für Totschlag
Prozessstart: 430.000 Euro Klogeld gestohlen
Schwaig: Abbiegeunfall mit acht Verletzten
Gas und Bremse verwechselt - 12.000 € Schaden
"Super-Recogniser" sorgen für Wiesn-Sicherheit
Nachrichten und Schlagzeilen aus den Landkreisen Dachau, Landsberg, Starnberg, Fürstenfeldbruck und München hören Sie bei uns im Programm und können Sie hier top aktuell nachlesen. Wir informieren Sie über das Geschehen in Oberbayern.

Bildergalerien