19:02:28 Gleich geht's weiter mit den besten Songs aus 4 Jahrzehnten.
Donnerstag 12.07.2018 12:44

Betrug per Bandansage

Gestern teilte ein Rentner aus Markt Schwaben im Landkreis Ebersberg mit, dass er einen mysteriösen Anruf erhielt. Mittels einer Bandansage (weibliche Stimme, akzentfreies Hochdeutsch) wurde vorgegeben, dass der Anruf vom Pfandgericht Stuttgart stamme und es ein laufendes Verfahren gäbe. Für eine außergerichtliche Einigung solle man die „1“ drücken. Der Rentner ließ sich nicht beirren und legte umgehend auf. Eine Recherche ergab, dass bereits mehrere derartige Anrufe in Bayern eingingen.

 

Weil davon auszugehen ist, dass diese Betrugsmasche von den Tätern weiterhin fortgesetzt wird, bittet die Polizei die folgenden Verhaltenstipps zu beachten.

 - Seien Sie grundsätzlich misstrauisch bei derartigen Anrufen!

 - Die Täter nutzen häufig einen technischen Trick, durch den jede möglich Telefonnummer angezeigt werden kann!

- Beenden sie im Zweifelsfall das Gespräch schnellstmöglich, ohne persönliche Daten bzw. Informationen über vorhandene Wertgegenstände oder Bargeld preiszugeben!

- Gehen Sie nicht auf Forderungen zur Übergabe von Geldbeträgen oder Wertgegenständen ein!

- Rufen Sie im Zweifelsfall die Polizei unter einer dem Telefonbuch entnommenen Telefonnummer an, in eiligen Fällen auch unter der Notrufnummer 110!

- Lassen Sie grundsätzlich keine Unbekannten in Ihre Wohnung!

- Gesundes Misstrauen ist keine Unhöflichkeit: Fordern Sie von angeblichen Amtspersonen, zum Beispiel Polizisten oder Gerichtsvollziehern, den Dienstausweis!

- Sprechen Sie auch mit ihren Angehörigen über das Phänomen und warnen Sie diese vor dem Vorgehen der Täter!

weitere Nachrichten

Bundesweite Aktion gegen -Ablenkung am Steuer-
Polizei findet Würgeschlange auf Gäste-WC
Unterschriften-Sammlung für eine bessere Pflegesituation
Karlsfeld: Mann nach Streit in Hals gestochen
Thomas Müller mit 100. CL-Spiel
Traditioneller Wiesnrundgang
800 Euro teuren Schal aus Kinderwagen gestohlen
Rechtsstreit um weiterverkaufte FCB-Tickets
Radl-Check im Alten Botanischen Garten
Ehrung für 150 Blutspenden
Automobilausstellung in Erding
Zur Wiesn wieder Sperrungen beachten
Landsberg: Demo gegen AfD-Veranstaltung
Aktenzeichen XY: Serienbankräuber gesucht
Bundespolizei für Wiesn gerüstet
Landgerichts-Urteil: Zehn Jahre Haft für Totschlag
Prozessstart: 430.000 Euro Klogeld gestohlen
Schwaig: Abbiegeunfall mit acht Verletzten
Gas und Bremse verwechselt - 12.000 € Schaden
"Super-Recogniser" sorgen für Wiesn-Sicherheit
Nachrichten und Schlagzeilen aus den Landkreisen Dachau, Landsberg, Starnberg, Fürstenfeldbruck und München hören Sie bei uns im Programm und können Sie hier top aktuell nachlesen. Wir informieren Sie über das Geschehen in Oberbayern.

Bildergalerien