14:40 With Or Without You von U2
Freitag 20.04.2018 15:35

Ebersberg: Unbelehrbarer Reichsbürger muss Führerschein für lange Zeit abgeben

Ein unbelehrbarer Reichsbürger wird jetzt für sehr lange Zeit auf seinen Führerschein verzichten müssen. Der 53-Jährige war vom Ebersberger Amtsgericht wegen Urkundenfälschung und Fahren ohne Führerschein zu einer Geldstrafe von 2.000 Euro verurteilt worden. Davon völlig unbeeindruckt setzte sich der 53-Jährige nach der Verhandlung ans Steuer und fuhr mit seinem Auto davon. Der Mann wurde schließlich von einer Streife gestoppt. Sein Auto wurde beschlagnahmt.

 

weitere Nachrichten

Emmering: Passanten mit Messer bedroht
A92: Unter Drogen, kein Führerschein, gestohlenes Kennzeichen
Münchens zweithöchstes Bauwerk wird abgerissen
B471: Sohn greift Mutter ins Lenkrad – 4 Verletzte
TU München bekommt Millionen von Facebook
Erding: Bahnübergang bis 5. Februar gesperrt
Atomalarm in Aschheim
Starnberg: Zu tiefes Fahrplanschild
München: Taxipreise steigen wohl wieder
Stadt Dachau baut Ferienbetreuung aus
München: Noch mehr Verkehr erwartet
Krailling: Autounfall mit Schülerin
Gröbenzell: Annahmestopp bei Bücherflohmarkt
München: Kritik aus Politik nach Schülerdemonstration
Garching: Schwerer Unfall auf der B 471
Jens Spahn kommt nach Vaterstetten
Landratsamt Erding: Kaminkehrer wünschen viel Glück
Vaterstetten: Betrunken mit Handy am Steuer
Handball: Fürstenfeldbruck empfängt Bundesligisten
München: Schüler wollen für Klimaschutz demonstrieren
Nachrichten und Schlagzeilen aus den Landkreisen Dachau, Landsberg, Starnberg, Fürstenfeldbruck und München hören Sie bei uns im Programm und können Sie hier top aktuell nachlesen. Wir informieren Sie über das Geschehen in Oberbayern.

Bildergalerien