3:14 Iris von GOO GOO DOLLS

OnAir:

Mehr Abwechslung - Die besten Songs aus 4 Jahrzehnten

Mehr Abwechslung - Die besten Songs aus 4 Jahrzehnten
Dienstag 19.03.2019 07:26

Fall Ursula Herrmann: Bruder meint Spuren führen in Landerziehungsheim

Seit fast vier Jahrzehnten bewegt die Menschen das Verbrechen an der Schülerin Ursula Hermann aus Eching am Ammersee. Die damals Zehnjährige war 1981 entführt worden und in einer Kiste in Schondorf erstickt. Der Bruder von Ursula Herrmann hat jetzt die Augsburger Staatsanwaltschaft gebeten, Teile der Akten neu zu prüfen. Er ist überzeugt, dass Spuren in das Landerziehungsheim Schondorf nicht genügend geprüft wurden. 2010 sei der falsche Mann für die Tat verurteilt worden. Die Staatsanwaltschaft wird mehrere Wochen brauchen, um den Verdacht zu prüfen. Das berichtet der Bayerische Rundfunk.

weitere Nachrichten

München: Trickbetrüger prellt Rentner
München: Kontrolliertes Trinken am Hauptbahnhof
Wörthsee: Zu viele Stege
Lkr. Fürstenfeldbruck: Getreidefelder versehentlich angezündet
Freising: Auffahrunfall mit Schwerverletztem
München: Mann grölt Nazi-Parolen
Isarvorstadt: Dachdecker schießt sich Nagel in Oberschenkel
Haimhausen: Zeugen nach Überfällen beim Brauereifest gesucht
Bayern: Kein Wahlrecht ab 16
Starnberger Drachenbootrennen abgesagt
Grafrath: Auto erfasst 8-jährigen Jungen
Löwenmarsch von Kaltenberg nach Neuschwanstein
Moosburg: Isar wird rentaturiert
AfD will gegen Artenschutz-Gesetz klagen
Klinik Erding zahlt Ballungsraumzulage
Türkenfeld: Tierseuche bei Bienen ausgebrochen
Herrsching: Doppelte Straßennamen bleiben
Starnberger See: Gefährlicher Virus für Hunde entdeckt
Brunftzeit: Es drohen deutlich mehr Wildunfälle
U-Bahn: Massive Verbesserungen beschlossen
Nachrichten und Schlagzeilen aus den Landkreisen Dachau, Landsberg, Starnberg, Fürstenfeldbruck und München hören Sie bei uns im Programm und können Sie hier top aktuell nachlesen. Wir informieren Sie über das Geschehen in Oberbayern.

Bildergalerien