13:48 Piece Of My Heart von JANIS JOPLIN

OnAir:

Stefan

Stefan Pollak
Donnerstag, 12. Oktober 2017

Immer mehr Gewalt gegen Frauen: München will handeln

Mehr als ein Drittel aller Frauen in Deutschland erleben körperliche oder sexuelle Gewalt. Die Stadt München will sich jetzt um mehr Prävention kümmern, das berichtet die Abendzeitung. Unter anderem sollen Türsteher vor Diskotheken spezielle Schulungen erhalten, um in akuten Situationen besser reagieren zu können. Außerdem soll es mehr Platz in Frauenhäusern geben, um Opfer und deren Kindern schnell Schutz bieten zu können. Auch die Beratungsstellen für Fälle häuslicher Gewalt sollen aufgestockt werden. Generell werden Übergriffe in München selten angezeigt. Letztes Jahr gab es dem Bericht zufolge in der Feiermeile in der Innenstadt nur drei Anzeigen von Sexualdelikten in der Zeit zwischen 22 und 7 Uhr. Das Sozialreferat geht daher von einer hohen Dunkelziffer aus. Ein weiteres Thema, was die Stadt München angehen möchte: Ausstiegshilfen im Bereich der Prostitution.

weitere Nachrichten

Heynckes stellt klar: FCB-Trainerjob nur bis Saisonende
Taxifahrer mit großem Herz in Freising
München: Zweijähriger bei Ausflug an Leine gebunden
B471: VW-Fahrer übersieht Sattelzug
Region: Immer mehr Zweitjobber
Weihnachtsmarkt Sendlinger Tor in Gefahr
Sanierung Gymnasium Grafing kommenden Sommer
Nandlstadt: Kind stirbt nach Unfall
Pfaffenhofen: Motorradunfall unter Eheleuten
Ludwigsfeld: Kein Nazi-Massengrab
Fürstenfeldbruck: Amperbrücke teils gesperrt
Schwabhausen: Mann hält Einbrecher für Familienmitglieder
Fürstenfeldbruck: Waffe in Amper gefunden
München: Zoll findet verweste Wasserbüffelschädel
TSV vs FCB: Kleines Derby am Sonntag
Schifffahrt auf Starnberger See verlängert
Region: Nächste Herbstreisewelle
Immer mehr Störche überwintern in Bayern
Erneut Warnstreiks bei der Postbank
Bayern: Immer mehr Fahrradunfälle
Nachrichten und Schlagzeilen aus den Landkreisen Dachau, Landsberg, Starnberg, Fürstenfeldbruck und München hören Sie bei uns im Programm und können Sie hier top aktuell nachlesen. Wir informieren Sie über das Geschehen in Oberbayern.

Bildergalerien