6:37 Hold The Line von TOTO

OnAir:

Markus und Nicole

Markus und Nicole
Donnerstag, 11. Januar 2018

Münchner Amoklauf: 7 Jahre Haft für Waffenverkäufer gefordert

Im Prozess gegen den Waffenlieferanten des Münchner Amokläufers hat die Staatsanwaltschaft eine Haftstrafe von sieben Jahren und zwei Monaten gefordert. Sie wirft dem Angeklagten fahrlässige Tötung in neun Fällen, fahrlässige Körperverletzung in fünf Fällen und illegalen Waffenhandel vor. Der 33-Jährige habe zwar nichts von dem geplanten Amoklauf gewusst, hätte aber davon ausgehen müssen, erklärte die Staatsanwaltschaft am Mittwoch in ihrem Plädoyer vor dem Landgericht München I.

Schon zum Prozessbeginn im August hatte Philipp K. zugegeben, dass er die Waffe verkauft hatte, mit der der 18-jährige David S. am 22. Juli 2016 neun Menschen und sich selbst tötete. Bei der Bluttat wurden vor allem junge Menschen mit Migrationshintergrund erschossen.

Der Prozess soll am Montag mit dem Plädoyer der Nebenklage fortgesetzt werden.

weitere Nachrichten

Kaufland ruft Hackfleisch zurück
Sturmtief Friedericke fegt über Stadt und Land hinweg
München: Polizei stoppt verdächtiges Auto am Landtag
München wird immer dreckiger: Bürger zahlen drauf
Münchner Einwohnerzahl offiziell zurückgegangen
Ostbahnhof: Raubüberfall mitten in S-Bahn
Harlaching: Autofahrerin bricht zusammen und verstirbt
U9: Wiesn wird nicht beeinträchtigt
Chaos durch Sturm
Bayern: Zahl der Igel rückläufig
Grafing: Waschanlagen bleiben sonntags zu
München: Notärzte können Notaufnahmen schneller informieren
FCB Basketballer gewinnen gegen Petersburg
München: Anklage nach Diebstahl in Millionenwert
Frieding: 13-Jähriger für Brand verantwortlich
S1 Sperre im Sommer: Forderungen SPD
Schweini verlängert bei Chicago Fire
Freising: Geldstrafe für Internetpost
Neue Radwege in München-Sendling beschlossen
Denklingen: Ermittlungen nach Großbrand
Nachrichten und Schlagzeilen aus den Landkreisen Dachau, Landsberg, Starnberg, Fürstenfeldbruck und München hören Sie bei uns im Programm und können Sie hier top aktuell nachlesen. Wir informieren Sie über das Geschehen in Oberbayern.

Bildergalerien