16:08 Laura non c'è von NEK
Mittwoch 18.07.2018 07:57

Münchner CSU fordert Demoverbot für Kammerspiele

Ein Bündnis aus über 130 Organisation hat unter dem Motto „Ausgehetzt“ zu einer Großdemo am Sonntag in München aufgerufen – die richtet sich unter anderem gegen den jüngsten Politikstil der CSU. Mit dabei sind die Münchner Kammerspiele. Die CSU im Münchner Stadtrat schäumt deswegen vor Wut. Sie fordert von Oberbürgermeister Reiter, den Kammerspielen die Teilnahme an der Demo zu verbieten. Die sind ja immerhin ein Betrieb der Stadt und so zu parteipolitischer Neutralität verpflichtet. Die SPD spricht bei dem CSU Antrag von einem Tiefpunkt des demokratischen Grundverständnisses und auch Reiter verweist auf die Meinungsfreiheit und die Freiheit der Kunst.

weitere Nachrichten

Raubmord Meiling: Plädoyers gehen weiter
Germering: Dreh für Aktenzeichen xy
Tutzing: Autofahrer mit fast 3 Promille
München: Einbrecher machen 100.000 Euro Beute
B388: Drei Schwerverletzte bei Unfall
Hochklassiges Rugbyturnier erneut in München
Kaum Sturmschäden in unserer Region
Hütte in Herrsching brannte
Hackschnitzelanlage in Geltendorf brannte
Freising: Kein Unterricht an vier Schulen
Warnung: Giftköder in Unterföhring
Bus und mehrere LKW brannten
Statt Date mit Dame - Date mit Polizei
Auto überschlägt sich nach Unfall
Seeneptun steigt aus dem Pilsensee
Kostenloser Radlcheck in München
Augsburger Prostituiertenmord: Angeklagter schweigt
München: Neues Luxuskino
Friedberg: 15 Jahre ohne Führerschein
Heimstetten: 14-Jährige begrapscht
Nachrichten und Schlagzeilen aus den Landkreisen Dachau, Landsberg, Starnberg, Fürstenfeldbruck und München hören Sie bei uns im Programm und können Sie hier top aktuell nachlesen. Wir informieren Sie über das Geschehen in Oberbayern.

Bildergalerien