6:21 Budapest von GEORGE EZRA

OnAir:

Markus und Nicole

Markus und Nicole
Donnerstag, 11. Januar 2018

Münchner Musiker vergisst 50.000 Euro Geige

Ein Musiker aus München hat in Offenburg eine wertvolle Geige am Bahnhof der Stadt vergessen - und dank polizeilicher Hilfe wiederbekommen. Beamte der Bundespolizei fanden das Instrument am Bahnsteig, wo der Geiger das 50 000 Euro teure Stück versehentlich zurückgelassen hatte. Wie die Polizei am Mittwoch weiter mitteilte, hatte der Künstler am Dienstagabend kurz nach Abfahrt seines Zuges in Richtung Karlsruhe festgestellt, dass er ohne Geige im Abteil saß und die Polizei alarmiert. Eine Streife fuhr los, fand das Instrument und nahm es in Verwahrung. Der Künstler habe es am Tag darauf persönlich abgeholt, hieß es weiter.

weitere Nachrichten

Kaufland ruft Hackfleisch zurück
Sturmtief Friedericke fegt über Stadt und Land hinweg
München: Polizei stoppt verdächtiges Auto am Landtag
München wird immer dreckiger: Bürger zahlen drauf
Münchner Einwohnerzahl offiziell zurückgegangen
Ostbahnhof: Raubüberfall mitten in S-Bahn
Harlaching: Autofahrerin bricht zusammen und verstirbt
U9: Wiesn wird nicht beeinträchtigt
Chaos durch Sturm
Bayern: Zahl der Igel rückläufig
Grafing: Waschanlagen bleiben sonntags zu
München: Notärzte können Notaufnahmen schneller informieren
FCB Basketballer gewinnen gegen Petersburg
München: Anklage nach Diebstahl in Millionenwert
Frieding: 13-Jähriger für Brand verantwortlich
S1 Sperre im Sommer: Forderungen SPD
Schweini verlängert bei Chicago Fire
Freising: Geldstrafe für Internetpost
Neue Radwege in München-Sendling beschlossen
Denklingen: Ermittlungen nach Großbrand
Nachrichten und Schlagzeilen aus den Landkreisen Dachau, Landsberg, Starnberg, Fürstenfeldbruck und München hören Sie bei uns im Programm und können Sie hier top aktuell nachlesen. Wir informieren Sie über das Geschehen in Oberbayern.

Bildergalerien