17:23 How You Remind Me von NICKELBACK
Mittwoch 16.05.2018 13:09

Unterschleißheim: Männer durch Sog gegen Zug geschleudert

Schrecklicher Unfall am Bahnhof Unterschleißheim im Landkreis München. Weil sie zu nah am Gleis standen, sind zwei Männer vom Sog eines Regionalzugs erfasst worden. Die Männer im Alter von 21 und 31 Jahren wurden schwer verletzt. Die Münchner hatten gegen Mitternacht auf ihre S-Bahn gewartet, als das Unglück passierte: Wegen einer Baustelle war der Bahnsteig an einer Stelle verengt und nur einen Meter breit. Als ein Regionalzug durchfuhr, wurden die Männer vom Sog erfasst. Der 31-Jährige wurde ins Gleisbett geschleudert. Der jüngere der beiden Männer schleuderte gegen das Ende des Zuges, prallte vom Zug ab und blieb auf dem Bahnsteig liegen. Er verlor ein Bein. Die Schwerverletzten wurden in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei ermittelt nun, ob die Baustelle und die verengte Stelle des Bahnsteigs besser hätten gekennzeichnet werden müssen.

weitere Nachrichten

Tutzing: Unbekannter will kleines Mädchen in Auto locken
Flughafen: Frau durch Polizisten schwer verletzt?
Starnberger Stadtrat vs. Bürgermeisterin vor Gericht
CSU-Zentrale mit CDU Logo überklebt
Unterhaching: Weitere Nazi-Drohbriefe an Kitas
Umfrage: Tiefstwert für CSU
Freiham: S-Bahn überfährt Schafe
Söder kommt nach Hebersthausen
Andechser Klostergasthof hat neuen Pächter
München: CSU vs Theaterszene
Röhrmoos: Haustiere über Jahre verwahrlost
München: Schmuck auf Süd-Friedhof gefunden
München: Bewaffneter Reichsbürger taucht in Gaststätte auf
München: Polizei stoppt ramponierten Schulbus
Dachau: Auto überschlägt sich wegen Käfers
NSU: Wohlleben frei gelassen
FCB: Lewandowski will Aussprache mit Bayern-Bossen
Bayerische Grenzpolizei beginnt Kontrollen
Münchner CSU fordert Demoverbot für Kammerspiele
Gräfelfing: Gestohlenen Wetterballon bis hinter Stuttgart getrackt
Nachrichten und Schlagzeilen aus den Landkreisen Dachau, Landsberg, Starnberg, Fürstenfeldbruck und München hören Sie bei uns im Programm und können Sie hier top aktuell nachlesen. Wir informieren Sie über das Geschehen in Oberbayern.

Bildergalerien