13:44 Dance Hall Days von WANG CHUNG

OnAir:

Stefan

Stefan Pollak

Aus Brückentag mach' Brückenwoche

Jeder liebt Feiertage – und 2018 fallen fast alle auf einen Werktag. Heißt: Es wird DAS Jahr der Brückentage! Wie Ihr aus 32 Urlaubstagen 72 freie Tage machen könnt, erfahrt Ihr hier:

Viele Arbeitnehmer müssen sich jetzt schon Gedanken machen, wann sie in 2018 ihren Urlaub nehmen. Und da kommt einem wieder ein Zauberwort in den Sinn: Brückentage. Wie Ihr noch bis Ende dieses Jahres und im nächsten Jahr am sinnvollsten nutzen könnt - hier:

Brückentagsoptionen für Ende 2017:

• 02.10.2017: Der Tag der Deutschen Einheit fällt in diesem Jahr auf einen Dienstag. Wenn Ihr da am 2. Oktober Urlaub bekommen könnt, nehmt ihn Euch, dann wartet ein ganz langes Wochenende zum Entspannen auf Euch.
• 30.10.2017, 02.11.2017 & 03.11.2017: Wenn Ihr Euch diese drei Tage freinehmt, könnt Ihr gleich eine ganze Woche Urlaub genießen. Denn 2017 jährt sich der Reformationstag, also der Thesenanschlag von Martin Luther, zum 500. Mal. Deswegen hat das bayerische Kabinett beschlossen dort einen zusätzlichen Feiertag für alle Berufstätigen einzurichten – das wird aber wahrscheinlich eine einmalige Sache bleiben. Aber diesen Feiertag solltet Ihr nutzen, um richtig gut Eure Brückentage zu nehmen.
• 27.12.2017 – 29.12.2017: Da der erste und zweite Weihnachtsfeiertag in diesem Jahr arbeitnehmerfreundlich auf einen Montag und einen Dienstag fallen, könnt Ihr Euch eine schöne Pause zwischen Weihnachten und Neujahr nehmen – und das mit dem Einsatz von nur drei Urlaubstagen.

Brückentagsoptionen 2018:

• 01.01.2018: Wenn Ihr die Tage vom 2. Januar bis 5. Januar freinehmt, genießt Ihr mit nur vier Urlaubstagen gleich neun freie Tage.
• 30.03.2018 - 02.04.2018: Um 16 freie Tage zu genießen, wählt Ihr am besten den 26. März bis 6. April als arbeitsfreie Zeit, also vier Tage vor und nach den Feiertagen.
• 01.05.2018: Um den Tag der Arbeit optimal zu nutzen, einfach die Woche vom 30. April bis 6. Mai als Urlaub eintragen, da "verschwendet" Ihr nur vier Urlaubstage, habt aber neun Tage frei.
• 10.05.2018: Gleiches gilt für Christi Himmelfahrt: Dafür einfach vom 7. Mai bis 11. Mai freinehmen.
• 20. & 21.05.2018: Ebenfalls aus vier mach neun freie Tage gilt für Pfingsten: Dazu einfach vom 22. Mai bis 25. Mai Urlaub eintragen und schon gibt's neun freie Tage am Stück.
• 03.10.2018: Der Tag der deutschen Einheit fällt 2018 auf einen Mittwoch. Wenn Ihr Euch ab dem 1. Oktober bis zum 5. Oktober Urlaub nehmt, könnt Ihr neun freie Tage für nur vier Urlaubstage genießen.
• 25. & 26.12.2018 + 01.01.2019: Und wer ganz gewieft ist, nimmt zum Ende des Jahres noch vier Urlaubstage vom 24. Dezember bis 28. Dezember. Das sind dann vier Urlaubstage, aber elf freie Tage.

Mehr aus TOP Aktuell

Stammstreckensperrung am Wochenende

S-Bahn-Fahrgäste aufgepasst! An diesem Wochenende ist die Stammstrecke von Pasing bis zum Ostbahnhof fast 54 Stunden gesperrt. Grund sind Bauarbeiten. Alle Infos findet Ihr hier:

mehr

Kinointerview mit Michael Fassbender

Michael Fassbender ist ab sofort im neuen Kinofilm "Schneemann" zu sehen. Unsere TOP FM-Kinoexpertin Nina Liebold hat mit ihm über die Dreharbeiten gesprochen - hier das Interview als Video:

mehr

Die schönsten Familienwanderrouten

Traumhaftes Wetter sorgt aktuell für einen goldenen Herbst. Der soll auch ausgenutzt werden - am besten in der Natur und an der frischen Luft. Hier findet Ihr die TOP-Wanderouten, die auch für Kinder geeignet sind:

mehr

Die In-Getränke im Herbst und Winter 2017

Schluss mit herkömmlichen Heißgetränken, wie Tee, Kaffee oder Kakao! Diesen Herbst und Winter heißt es: Je kurioser die Mischung, desto besser! Hier findet Ihr die In-Getränke für die kalte Jahreszeit mit Rezepten:

mehr

Die Kürbissuppe für Dummies

Orangene Haufen am Straßenrand - die kann man jetzt wieder häufiger sehen. Die Kürbiszeit hat begonnen. Wie Ihr daraus ganz einfach eine leckere Suppe zubereiten könnt, erfahrt Ihr hier:

mehr

Bildergalerien