15:16 Love Hurts von NAZARETH

Beste Orte zum Sterne beobachten

Eure Wünsche werden wahr! Aktuell sind wieder zahlreiche Sternschnuppen am Himmel zu sehen. Alle Infos zu den Perseiden-Schauern und die besten Orte zum Sterngucken findet Ihr hier:

Beste Orte zum Sterne beobachten

Besonders dicht ist der Sternschnuppenstrom um den 12. August herum, also in der Nacht von Samstag auf Sonntag. Zu diesem Zeitpunkt kreuzt die Erde auf ihrer Bahn jedes Jahr die Staubspur, die der Komet 109P/Swift Turtle im All hinterlassen hat - Ihr könnt dann 120 bis 130 Sternschnuppen pro Stunde beobachten! Die Perseiden bestehen aus den Auflösungsprodukten des Kometen, die beim Eintritt in die Erdathmosphäre verglühen.

Die Sternschnuppen seht Ihr am besten ab Mitternacht bis in die frühen Morgenstunden, wenn der Himmel dunkel ist. Die Aussichten sind gut, wir haben abnehmenden Mond und er geht erst spät in der Nacht auf. Künstliches Licht ist allerdings besonders störend. Deshalb gilt: Raus ins Umland auf ein weites, freies Feld. Am besten schaut Ihr, wenn Ihr den Himmel beobachtet, in Richtung Ost/ Nord-Ost zum Sternbild des Perseus. Daher stammt auch der Name des Meteoritenstroms, denn hier kommen die meisten Sternschnuppen vor.

Wer das Spektakel festhalten will, sollte das mit einer Spiegelreflexkamera tun. Eine Handykamera kommt beim Nachthimmel schnell an seine Grenzen. Aber auch in den Städten und Gemeinden in der Region gibt es schöne Plätze um das Sternschnuppenwunder zu beobachten:

Stadt und Landkreis München:

  • Eine super Aussicht habt Ihr unter anderem vom Luitpoldhügel im Münchner Luitpoldpark. Das ist in der Nähe von der U-Bahn-Station Scheidplatz. (Beldgradstraße 122, 80804 München)
  • Auch auf dem Olympiaberg in München habt Ihr viel Platz und seid bestimmt nicht alleine beim Sternschnuppen-Schauen. (Martin-Luther-King-Weg, 80809 München)
  • Was auch noch super zum Sterne Anschauen ist, ist die Aubinger Lohe. Das ist in der Nähe der S-Bahn-Station Lochhausen. (81249 München)
  • Wer nicht nur den Sternenhimmel genießen möchte, sondern auch dem Rauschen der Isar zuhören möchte, kann es sich in Richtung Norden der Isar oder Richtung Süden, weg von der City gemütlich machen. Denn dort lässt man die Lichter der Städte hinter sich.
  • Der Englische Garten, vor allem der nördliche Teil, ist eher ländlich und sehr lichtarm. Deswegen lässt sich der Sternenhimmel auch hier ideal genießen. (80805 München)
  • Aber auch auf der „Panzerwiese“ im Norden von München lässt sich das Spektakel gut beobachten. Dort könnt Ihr nämlich auf der ca. 200 Hektar großen Fläche liegen und das Wunder beobachten. Auch die Panzerwiese ist von sehr wenig Streulicht umgeben. (80937 München)

Landkreis Landsberg:

  • In Landsberg gibt es ganz viele Aussichtspunkte, von denen aus Ihr den Himmel bestaunen könnt. Zum Beispiel der an der Von-Helfenstein-Gasse. Der an der Von-Kühlmann-Straße oder auch der an der Fuchsbergstraße eignen sich auch sehr gut zum Sternschnuppen-Schauen.
  • Auch schön ist es, am Ammersee auf einer Picknickdecke Eure Wünsche in den Himmel zu schicken. (Gemeindesteg Schondorf, 86938 Schondorf am Ammersee)
  • Eine super Stimmung beim Sternschnuppen-Schauen bekommt Ihr in der Burg Haltenberg beziehungsweise in dem Gebiet drumherum. (Haltenberg 1, 86937 Scheuring)
  • Und cool ist auch das Sternschnuppen-Schauen auf der Keltenschanze. (86919 Utting am Ammersee)

Landkreis Starnberg:

  • In Starnberg ist es nicht nur am Starnberger See wunderschön, sich die Sternschnuppen anzuschauen, sondern auch von dem Aussichtspunkt über der Maisingerschlucht. (Staatsstraße 2563, 82319 Starnberg)
  • Es lohnt sich auch ein Ausflug ins Erholungsgebiet Ambach. Da könnt Ihr super Sternschnuppen-Schauen. (82541 Münsing)
  • Und auch die Wiesen vom Paradies bei Feldafing eignen sich perfekt für die Sternschnuppen-Schau. (82343 Pöcking)
  • Eine tolle Sicht habt Ihr auch von der Liegewiese Bachern im Erholungsgebiet Oberndorf am Wörthsee. (82266 Inning am Ammersee)

Landkreis Dachau:

  • Auch in Dachau könnt Ihr ganz entspannt Sternschnuppen-Schauen. Zum Beispiel auf der Ludwig-Thoma Wiese. (85221 Dachau)
  • Ebenfalls schön ist das Landschafts- und Naherholungsgebiet Dachau-Süd. (85221 Dachau)
  • Und in der Kiesgruben an der Schleißheimer Straße könnt Ihr auch super nach den Sternen greifen. (85221 Dachau)

Landkreis Fürstenfeldbruck:

  • Im Landkreis Fürstenfeldbruck bietet sich unter anderem der Olchinger See zur Sternschnuppen-Schau an. (82140 Olching)
  • Und direkt in Fürstenfeldbruck gibt es ja das Planetarium. Von da sieht man auch die Sternschnuppen sehr gut. (Theodor-Heuss-Straße 2, 82256 Fürstenfeldbruck)

Unser Tipp:
Wer das Spektakel fachmännisch beobachten möchte, kann das auch sehr gut in den Sternwarten in Berg am Starnberger See und in München tun.

Mehr aus TOP Aktuell

Tipps für Eure Schwammerlsuche

Die Pilzsaison beginnt auch bei uns so langsam. Was Ihr beim Sammeln beachten müsst, wo Ihr die meisten Pilze bei uns findet und an wen Ihr Euch bei Spezialfragen wenden könnt - hier:

mehr

Neue Sichtschutzwände gegen Gaffer

Sie filmen statt zu helfen und stehen den Rettungskräften im Weg: Gaffer. Weil sie zunehmend zum Problem werden, hat Bayerns Innenminister Herrmann nun ein Pilotprojekt vorgestellt:

mehr

Taschengeld: Wie viel und wie oft?

Taschengeld - in manchen Familien immer wieder ein Streitthema. Welche Summe? In der Woche oder im Monat? Und was, wenn das Kind das Geld „zum Fenster herausschmeißt“? Alle wichtigen Infos hier:

mehr

TOP 5 der wertvollsten Münzen

Wer noch in den Urlaub fährt oder schon wieder daheim ist, sollte unbedingt einen Blick in seinen Geldbeutel werfen. Dort könnten sich wahre Schätze verbergen. Was dahinter steckt, erfahrt Ihr hier:

mehr

Streit um bayerisches Kulturgut - der Obatzde

Im Biergarten, auf dem Volksfest oder selbst gemacht - "Obatzda" - eine der Lieblingsbrotzeiten in Bayern. Aber bald könnte es sein, dass er von den Speisekarten der Wirtshäuser verschwindet! Wieso? Das und vieles mehr dazu - hier:

mehr

Bildergalerien