15:16 Love Hurts von NAZARETH

TOP 5 der wertvollsten Münzen

Wer noch in den Urlaub fährt oder schon wieder daheim ist, sollte unbedingt einen Blick in seinen Geldbeutel werfen. Dort könnten sich wahre Schätze verbergen. Was dahinter steckt, erfahrt Ihr hier:

TOP 5 der wertvollsten Münzen

Endlich Sommerferien: Viele fahren noch in den Urlaub oder sind auch schon wieder zurück. Auch dieses Jahr ist vor allem das Mittelmeer sehr beliebt, oder beliebt gewesen - Italien, Kroatien oder Spanien. Was viele nicht wissen: Dort kann man wahre Schätze ergattern – ohne etwas dafür tun zu müssen! Denn in vielen EU-Ländern sind seltene Euro-Münzen im Umlauf, die viel mehr Wert sind als die Zahl, die darauf steht. Hier die Top 5:


1. San Marino: 355.000 Mal gibt es die 1 Euro-Münze anno 2002 aus dem Mini-Staat. Trotzdem bekommt Ihr momentan für eine solche immerhin 14 Euro – kein schlechtes Geschäft!


2. Andorra: Ein Cent ist zwar nicht viel, aber wer die andorranische Prägung von 2014 in seinen Händen hält, kann sich trotzdem glücklich schätzen. Der Grund: Schätzungen zufolge sind nur 200.000 Exemplare im Umlauf und jede einzelne dieser Münzen wird bereits für 35 Euro gehandelt.


3. Vatikan: Der Kirchenstaat hat anlässlich des Weltjugendtags 2005 eine besondere Münzprägung herausgegeben - und zwar eine Zwei-Euro-Münze. Zu dieser Zeit konnte man sie noch für 30 bis 35 Euro erwerben, heute ist sie dagegen bereits 200 Euro wert. Die Münze erschien mit einer Auflage von 85.000 Exemplaren.


4. Gesamte EU: Mit der EU-Osterweiterung im Jahr 2007 kamen auch neue Münzen heraus. Doch nicht jede Prägestelle kam dem so schnell nach – dadurch sind 2008 Münzen mit Fehlprägungen entstanden, auf denen die Osterweiterung nicht abgebildet ist. Wer in seinem Geldbeutel also zufällig eine Münze aus dem Jahr 2008 mit einer zu kleinen Europakarte finden sollte, hält bereits einen stattlichen Wert von bis zu 600 Euro in seiner Hand.


5. Monaco: Im Jahr 2007 ist anlässlich des 25. Todestages der verstorbenen Fürstin Gracia Patricia (alias Grace Kelly,1929-1982) eine Zwei-Euro-Münze mit ihrem Konterfei erschienen. Damals konnten Sammler diese für etwa 60 bis 80 Euro erwerben, heute soll sie bereits bis zu 1.000 Euro wert sein – und das trotz über 20.000 Exemplaren im Umlauf.


Wenn Ihr Euch nicht sicher seid, ob die Münze in Eurer Hand einen besonderen Wert hat, könnt Ihr hier nachschauen.

Unser Zusatztipp: Verfolgt im Internet die Wertentwicklung und verkauft erst einige Jahre später. In solchen Fällen kann man auch Münzhändler kontaktieren.

TOP 5 der wertvollsten Münzen - Bild 1

Mehr aus TOP Aktuell

Tipps für Eure Schwammerlsuche

Die Pilzsaison beginnt auch bei uns so langsam. Was Ihr beim Sammeln beachten müsst, wo Ihr die meisten Pilze bei uns findet und an wen Ihr Euch bei Spezialfragen wenden könnt - hier:

mehr

Neue Sichtschutzwände gegen Gaffer

Sie filmen statt zu helfen und stehen den Rettungskräften im Weg: Gaffer. Weil sie zunehmend zum Problem werden, hat Bayerns Innenminister Herrmann nun ein Pilotprojekt vorgestellt:

mehr

Taschengeld: Wie viel und wie oft?

Taschengeld - in manchen Familien immer wieder ein Streitthema. Welche Summe? In der Woche oder im Monat? Und was, wenn das Kind das Geld „zum Fenster herausschmeißt“? Alle wichtigen Infos hier:

mehr

Beste Orte zum Sterne beobachten

Eure Wünsche werden wahr! Aktuell sind wieder zahlreiche Sternschnuppen am Himmel zu sehen. Alle Infos zu den Perseiden-Schauern und die besten Orte zum Sterngucken findet Ihr hier:

mehr

Streit um bayerisches Kulturgut - der Obatzde

Im Biergarten, auf dem Volksfest oder selbst gemacht - "Obatzda" - eine der Lieblingsbrotzeiten in Bayern. Aber bald könnte es sein, dass er von den Speisekarten der Wirtshäuser verschwindet! Wieso? Das und vieles mehr dazu - hier:

mehr

Bildergalerien